Straßentunnel Bad Godesberg: Wir sind dabei


Straßentunnel Bad Godesberg: Die Nachrüstung der Sicherheitstechnik hat begonnen und MÄRZ ist dabei!

Zum zweiten Mal arbeitet nun MÄRZ bei den Tunnelarbeiten in Bonn Bad Godesberg mit. Im Mai haben bereits vier unserer Monteure an erforderlichen Instandsetzungsmaßnahmen von Löschwasserleitungen gearbeitet. Seit Freitag, dem 27. Juli 2018, sind Herr Henn und Herr Telohe wieder vor Ort und nehmen weitere Anpassungen an den Löschwasserleitungen zur Absicherung der Löschwasserversorgung im Tunnel Richtung Bad Godesberg vor. Die Arbeiten umfassen Instandsetzungen an der Verrohrung und den Armaturen.



Hintergrund: Sicherheitstechnische Anforderungen verschärft

Hintergrund für die Nachrüstung des Tunnels ist die erhebliche Verschärfung der geltenden Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Straßentunneln (RABT 2006), basierend auf der EG-Richtlinie von 2004. Zum Zeitpunkt seiner Inbetriebnahme – also im August 1999 für den Hauptabschnitt und im September 2000 für die Ein- und Ausfahrt Friesdorf – entsprach der Straßentunnel Bad Godesberg den damaligen gesetzlichen Vorgaben.

2012 hatte die Stadt bereits für 2,3 Millionen Euro in einem ersten Abschnitt unter weitgehender Aufrechterhaltung des Verkehrs unter anderem die gesamte Beschilderung, Beleuchtung und Markierung der Fluchtwege erneuert.

Die jetzt anstehende zweite Baustufe sollte eigentlich 2017 in Angriff genommen werden, wurde aber mit Rücksicht auf die in Bonn ausgerichtete Weltklimakonferenz mit mehr als 20.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern verschoben.


Quellen: Video WDR-Mediathek und BONN.de

Posted on 1. August 2018 in Aktuelles

Share the Story

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top